Logo       Qualitative
    Analyse von
  Einfluss-
netzwerken
Cross-Impact Bilanzanalyse    



  Startseite  
  Cross-Impact Bilanzanalyse  
  Verfahrensansatz  
  Der CIB-Algorithmus  
       Der CIB Algorithmus  
       Aufbau einer CI Matrix  
       Erkennen von Inkonsistenz  
       Konsistente Szenarien  
  Projektreferenzen  
  Bibliographie  
  Methodenblätter  
  ScenarioWizard  
  Kontakt  
  ZIRIUS



Der CIB-Algorithmus (2/4)


Aufbau einer Cross-Impact Matrix

Das Verfahren wird im Folgenden anhand eines einfachen Beispiels demonstriert. Das Beispiel behandelt mögliche Zukünfte (Szenarien) der soziopolitischen Faktoren des fiktiven Landes „Somewhereland“. Das Verfahren verläuft in folgenden Schritten:

1) Stelle eine Liste der wichtigsten Systemfaktoren ("Deskriptoren") auf. Im Beispiel der soziopolitischen Entwicklung von "Somewhereland" sollen das die sechs Deskriptoren
  A. Regierung
  B. Außenpolitik
  C. Wirtschaftsleistung
  D. Wohlstandsverteilung
  E. Sozialer Zusammenhalt
  F. Gesellschaftliche Werte
sein. Typische CIB-Analysen umfassen in der Praxis häufig 10-20 Deskriptoren, teilweise auch mehr.

2) Lege die wesentlichen qualitativen Alternativzustände fest, in denen sich die Deskriptoren befinden können.
(Die Zahl der Zustände pro Deskriptor kann von Deskriptor zu Deskriptor verschieden sein)
Im Beispiel könnten Literaturstudien und Experteninterviews zu folgenden Einteilungen geführt haben:
  A. Regierung:
    A1 "patriotische Partei"
    A2 "wirtschaftsorientierte Partei"
    A3 "soziale Partei"
  B. Außenpolitik:
    B1 Kooperation
    B2 Rivalität
    B3 Konflikt
  C. Wirtschaftsleistung:
    C1 sinkend
    C2 stagnierend
    C3 dynamisch
  D. Wohlstandsverteilung:
    D1 ausgeglichen
    D2 große Kontraste
  E. Sozialer Zusammenhalt:
    E1 sozialer Friede
    E2 Spannungen
    E3 Unruhen
  F. Gesellschaftliche Werte:
    F1 Leistung
    F2 Solidarität
    F3 Familie

3) Erhebe durch Literaturstudien, Expertenbefragungen oder geeignete andere Untersuchungen, welchen Einfluss es auf den Zustand x von Faktor X hätte, wenn sich Faktor Y im Zustand y befindet. Drücke dies durch qualitative Urteile aus.
Dabei sind nur direkte Einflüsse anzugeben. Die daraus entstehenden indirekten Einflüsse konstruiert CIB bei der Auswertung selbstständig.
Stärkeurteile:
(auf der Ordinalskala [-3...+3])

   -3: stark hemmender Einfluss
   -2: hemmender Einfluss
   -1: schwach hemmender Einfluss
    0: kein Einfluss
   +1: schwach fördernder Einfluss
   +2: fördernder Einfluss
   +3: stark fördernder Einfluss.

Im Beispiel könnte es zu der Einschätzung gekommen sein, dass das Auftreten von Unruhen viele Menschen in Somewhereland stark dazu bewegen würde, sich vorwiegend auf die Familie als engstes soziales Netzwerk zurückzuziehen. Als Cross-Impact des Zustandes "E3 Sozialer Zusammenhalt: Unruhen" auf den Zustand "F3 Gesellschaftliche Werte: Famile" wird daher +3 gewählt.


Das Ergebnis dieser Schritte ist eine "Cross-Impact Matrix". Abb. 2 zeigt diese Matrix für das beschriebene Beispiel. Die im Beispiel verwendeten Daten dienen nur der Veranschaulichung und sollen kein konkretes Land beschreiben.

Abb2


⇒ Erkennen der Inkonsistenzen eines Szenarios


Aktuell
Logo
Für das frei verfügbare CIB Auswertungs­programm ScenarioWizard ist nun die Version 4.2 verfügbar... Mehr
Aktuell
Logo
In einem Projekt zur Sicherheit der Medikamenten­versorgungs­kette wurden mit Hilfe von CIB Gefährdungszenarien erstellt ... Mehr
Aktuell
Logo
In einer Forschungs­allianz der Helmholtz-Gemeinschaft werden die gesellschaftlichen Voraussetzungen der Energiewende in Deutschland erforscht. Bei ZIRIUS werden hierzu Gesellschafts­szenarien mit der CIB-Methode entwickelt... Mehr
Aktuell
Logo
In einem Projekt des Exzellenzclusters "SimTech" der Universität Stuttgart wird das Zusammen­wirken von CIB mit Umweltsimulationen erforscht... Mehr
Aktuell
Logo
Im deutsch-peruanischen Projekt LiWa werden integrative Szenarien für die vom Klimawandel bedrohte Wasserversorgung Limas mit der CIB Methode entwickelt... Mehr
Archiv
Logo
Im Archiv finden Sie ältere Meldungen zu CIB Projekten, Veröffentlichungen oder Materialien... Mehr